windsurfen kiten surfen buggy landboard snowboard wakeboard wiese sand steine kliff glattwasser stehtief kabbel grosse_welle mittlere_welle kleine_welle drop_play_active marker_punkt marker_punkt
 Karte
 Spot
Läd...

Spot-Filter

Filter anzeigen

Büsum: Surf- und Kitespot

Ein kleiner Hafenort an der schleswig-holsteinischen Nordsee ist besonders für Kiter aus Hamburg ein attraktiver Spot. Unterhalb von Sankt Peter Ording gelegen bietet der Kitespot Büsum bei Winden aus Nordwest bis Süd das richtige Revier für Anfänger und Fortgeschrittene.
Spot-Eigenschaften
Windrichtung
Windrichtungen
S   S SSW   SSW SW   SW WSW   WSW W   W WNW   WNW NW   NW
Spottyp
Kitesurfen   Kitesurfen Windsurfen   Windsurfen
Wasser
Stehtief   Stehtief Kabbelwelle   Kabbelwelle Welle(klein)   Welle(klein)
Strand
Steine   Steine Wiese   Wiese
Könnerstufe
Anfänger Fortgeschrittener Experte
Neues Kitedrop-Feature
Du hast noch mehr Spot-Infos?
Einfach die Überschriften anklicken und los schreiben. Immer her damit. Einfach einloggen und bearbeiten

Bedingungen am Spot - Büsum

Büsum ist ein Hafenort in Schleswig-Holstein, der durch einen Anfahrtsweg von 1,5 Stunden besonders für Wassersportler, speziell Kitesurfern von Hamburg sehr attraktiv ist. Ob Baden, Wattwandern oder Wassersport, der Hafenort an der Nordsee bietet eine große Auswahl an Aktivitäten. Dabei ist die Wassersportschule direkt am Spot nur von Vorteil. Hier kann man bei Bedarf verschiedene Wassersportarten wie Kite- und Windsurfen, SUP sowie Tretboot und Kajak fahren testen, erlernen oder refreshen. 
Das Revier bietet einerseits die Möglichkeit sich in der Nordsee auszutoben und andererseits eine kleine Lagune, wo bei stärkeren Winden weniger Wellen als im Meer sind. Jedoch sollte man die Lagune nicht unterschätzen, da auch dort, wie in der Nordsee, das Wasser je nach Tide sehr tief sein kann.
Der Einstieg in die Nordsee – natürlich abhängig von Ebbe und Flut – ist über den geteerten Deich und bei Ebbe mit einem kleinen Fußmarsch verbunden. Die Start- und Landezone für beide Gebiete ist auf einem Sandfeld zwischen der Lagune und dem Meer.
Die Umgebung ist sehr gepflegt mit einer neuen Promenade, einer Familienlagune, Strandkörben auf der Wiese, Toiletten und Fußduschen.

Start und Landezone

Rasenfläche neben der Surfschule 

Auf dem Wasser

...

Wind & Wetter

Optimale Bedingungen bei Wind aus nordwestlicher bis südlicher Richtung. (Die genauen Windrichtungen findest Du in unserer Übersicht im oberen Bereich.) Der Spot ist für Einsteiger und Fortgeschrittene je nach Windstärke und Wassersportart geeignet. Eine gute Alternative zu Sankt Peter Ording, da dieser Spot nicht so überfüllt ist aber ähnliche Bedingungen bietet.

Übernachtung

In der Umgebung des Kite-Spots kann man 7 Campingplätze finden, 2 davon in direkter Nachbarschaft zum Spot. In Büsum selbst findet man sehr viele Hotels, Ferienwohnungen sowie Jungendherbergszimmer da Büsum ein bei Touristen sehr beliebtes Reiseziel darstellt. In der Saison sollte man jedoch am besten vorher mal anklopfen und fragen ob noch ein lauschiges Plätzchen frei ist.

Anfahrt & Parken

Die Anfahrt von Hamburg dauert ca. 1 ½ Stunden. Daher ist dieses Gebiet gerade bei Wassersportlern aus Hamburg und Umgebung sehr beliebt. Die Anfahrt erfolgt nicht über einen Schotterweg und man muss auch nicht über Felder und Wiesen fahren um nach Büsum zu gelangen. Das letzte Stück ist jedoch „nur noch“ Bundesstraße, und zwar die B 203. Das Parken ist nicht ganz einfach, da die Ausschilderung nicht so gut ist. Hier sollte man sich am besten am Hochhaus dort orientieren wenn man die Schilder „Familienlagune“ oder „Surflagune“ nicht findet. Ein Tagesticket kostet ca. 5 € und vom Parkplatz bis zum Kitespot sind es dann noch mal gute 6 Minuten über den Deich zu laufen bevor man seinen Kite auf einer Sandfläche zwischen Lagune und Meer aufbauen kann.

Hinweise und Verhaltensregeln

Lagune ist nicht stehtief und endet im Lee mit einer Steinkante, die nur über ein paar Treppen sicher überwunden werden kann. Deshalb ist das Befahren der Lagune nur nach Registrierung bei der Surfschule und ab einem VDWS Level 5 erlaubt. 
Vorsicht ist geboten bei auflandigem Wind ab 28 Knoten und Flut. Dann peitscht die Nordsee so heftig gegen den Deich,so dass der Einstieg ins Meer durch die hohen Wellen sehr gefährlich wird. Die „Verrückten“ gehen dann noch immer in die Lagune, wobei man auch hier aufpassen sollte, denn diese ist von einer Steinmole umzäunt und das Wasser tief. Bei einem Kitedrop oder einem verlorenen Board könnte es schnell gefährlich werden.  
Obacht auch hinterm Deich auf der Startbahn. Der Schein trügt denn diese Zone ist abgedeckt und somit ist der Wind mehr als gedacht.
Ansonsten gelten wie immer folgende Regeln:

  1. Nutze die ausgewiesenen Bereiche

  2. Gefährde keinen Badegast mit deinem Kite

  3. Achte auf Wassersportler mit weniger Können

  4. Halte die Vorfahrtsregeln ein

  5. Lass keinen Müll rum liegen und

  6. Hab Spaß!

Tiere / Hunde

Neben der Lagune findet man einen Hundestrand.

Gefahren

Meer: Steinmole 250m rechts vom Einstieg, wird bei Hochwasser überspült uns ist nicht mehr zu sehen. 

Sperrzeiten

...

Kitestationen

...

In der Umgebung

...

 Community-Redakteure vom Spot



Wind-Vorhersagen

 Bilder hinzufügen Du hast aktuellere oder einfach hübschere Bilder für diesen Spot?
Dann melde dich jetzt bei Kitedrop an und füge sie dem Spot hinzu!

Zum Hochladen bestätige bitte:
   Spotbild hinzufügen

 Teile diesen Spot mit deinen Freunden




 Spot-Kommentare
Bernhard.G Alleine nur erlaubt bei Kitelevel 5

Stark Tidenabhängig
15:04 - Mo, 27. Apr, 2015
Toni.G Was meinst du mit "erlaubt"? Stehen da Schilder die sagen man braucht einen VDWS Schein?
16:00 - Mo, 27. Apr, 2015
andreas Die Bilder mit den Holzphählen und Flatterband sind nicht mehr aktuell. Mittlerweise gibt es eine grüne Wiese zum starten und landen.
10:02 - Fr, 28. Jul, 2017

Um einen Kommentar zu schreiben musst du dich einloggen.
Folge uns auf